Das malerische Valle de Nalón in Asturien entdecken

Das malerische Valle del Nalón in Asturien entdecken

Eingebettet in die malerische Landschaft Asturiens, Spanien, erstreckt sich das Valle de Nalón entlang des gleichnamigen Flusses. Mit seinen atemberaubenden Bergen, dichten Wäldern und charmanten Dörfern ist dieses Tal ein Paradies für Wanderer und Kulturliebhaber, die ein authentisches asturianisches Erlebnis suchen.

  • All Posts
  • Asturianische Rezepte
  • Asturien
  • Avilés
  • Bajo Nalón
  • Cabo Peñas
  • Comarca de la Sidra
  • Comarca del Nora
  • Gijón
  • Oriente de Asturias
  • Oviedo
  • Vaqueira
Load More

End of Content.

Top Sehenswürdigkeiten

Das Valle de Nalón, eingebettet in der atemberaubenden Region Asturien in Nordspanien, ist ein wahres Juwel. Mit einer Mischung aus natürlicher Schönheit, reichem kulturellem Erbe und faszinierender industrieller Vergangenheit bietet das Tal eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Erfahrungen.

Biosphärenreservat Redes

Eines der herausragenden Merkmale des Tals ist das Biosphärenreservat Redes. Dieses Naturschutzgebiet, das die Gemeinden Caso und Sobrescobio umfasst, bietet eine atemberaubende Landschaft und eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Hier können Besucher den wahren Geist von Asturien erleben und sich in die Natur eintauchen.

Casín-Käse

In der idyllischen Gemeinde Caso haben Besucher die einzigartige Gelegenheit, den hervorragenden Casín-Käse zu probieren. Dieser Käse, der sich durch seine geschützte Ursprungsbezeichnung auszeichnet, ist ein echtes Highlight für Feinschmecker und Liebhaber von Gourmet-Erlebnissen. Hergestellt aus der Milch der einheimischen Kühe, bietet der Casín-Käse ein intensives und unverwechselbares Aroma, das die natürlichen Noten der reichen Weiden widerspiegelt. Ein Besuch in Caso bietet nicht nur die Möglichkeit, diesen exquisiten Käse zu verkosten, sondern auch einen tiefen Einblick in die traditionelle Käseherstellung und die kulturelle Identität dieser charmanten asturischen Gemeinde.

Tiatordos und Arrudos

Die beeindruckenden natürlichen Formationen Tiatordos und Arrudos bieten spektakuläre Ausblicke und sind ein wahres Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Diese majestätischen Gipfel erheben sich stolz und schaffen eine atemberaubende Kulisse für alle, die das Freie lieben. Sie sind nicht nur für ihre natürliche Schönheit bekannt. Die reiche Biodiversität, die sie beherbergen, fasziniert.

Quelle des Nalón-Flusses

Die Geburtsstätte des mythischen Flusses Nalón, der als einer der längsten Flüsse in Asturien gilt, ist zweifellos ein weiteres Highlight des malerischen Tals Valle de Nalón. Hier können Besucher die beeindruckende Kraft und unberührte Schönheit dieses wichtigen asturischen Flusses hautnah erleben. Spaziere am Ufer, atme die frische Bergluft ein und genieße den melodischen Klang des fließenden Wassers. Es ist auch der perfekte Ort, um einen Moment der Ruhe zu finden, während du die natürliche Harmonie und das Gleichgewicht dieser besonderen Landschaft bewunderst.

Ruta del Alba

Die Ruta del Alba ist eine beliebte Wanderroute, die sich durch die atemberaubenden Landschaften des asturischen Tals windet. Mit einer üppigen Flora, der einzigartigen Fauna und den spektakulären Aussichten auf die umliegenden Berge und das fließende Wasser des Flusses Nalón ist diese Route ein absolutes Muss für jeden Besucher des Tals. Die Wanderung bietet nicht nur die Möglichkeit, die natürliche Schönheit der Region zu genießen. Sie gibt auch einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur von Soto und den umliegenden Gebieten.

Bergbau- und Industriemuseum in L'Entregu/El Entrego

Das Bergbau- und Industriemuseum in L’Entregu/El Entrego bietet einen faszinierenden Einblick in die industrielle Vergangenheit der Region Asturien. Hier können Besucher mehr über die Geschichte und Techniken des Bergbaus erfahren, verschiedene historische Artefakte bewundern. Gewinne auf diese Weise ein tieferes Verständnis für die harte Arbeit und den Einfallsreichtum der Menschen, die einst in diesen Minen gearbeitet haben.

Schacht San Vicente in L'Entregu/El Entrego

Der historische Schacht San Vicente, ein wichtiger Teil des industriellen Erbes der Region, ist ein lebendiges Zeugnis der Bergbaukultur in Asturien. Besucher erfahren hier mehr über die Geschichte des Bergbaus und entdecken die beeindruckende Architektur des Schachts. Der Schacht dient als Erinnerung an die harte Arbeit und den unermüdlichen Einsatz der Bergleute und zeigt die technischen Fähigkeiten und den Innovationsgeist, der zur Erschließung der Bodenschätze notwendig war. Mit seiner faszinierenden Geschichte und seinem einzigartigen Charakter ist der Schacht San Vicente ein unverzichtbarer Stopp auf jeder Reise durch das Tal.

Eisen- und Stahlmuseum

Für alle, die sich für die industrielle Geschichte interessieren, ist das Eisen- und Stahlmuseum ein Muss. Es bietet tiefe Einblicke in die Entwicklung der Eisen- und Stahlindustrie und ihre immense Bedeutung für die Wirtschaft und Kultur der Region. Besucher können hier eine Fülle von Ausstellungsstücken und Artefakten, die die technologischen Fortschritte und die menschlichen Errungenschaften dieser wichtigen Industriezweige veranschaulichen, bewundern. Das Museum ist nicht nur ein Ort des Lernens. Es ist auch ein Ort, der die harte Arbeit und den Erfindungsreichtum der Menschen, die zur Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie in Asturien beigetragen haben, ehrt.

Gemeinden im Valle de Nalón: Ackerbau, Viehzucht und Fischerei

Das Valle de Nalón ist auch bekannt als das Kohlental. Es beherbergt mehrere Gemeinden, die reich an Geschichte, Kultur und natürlicher Schönheit sind. Jede dieser Gemeinden hat ihren eigenen einzigartigen Charme und Charakter.

Caso

Caso zeichnet sich durch eine atemberaubende Naturlandschaft aus. Die Gemeinde befindet sich im Naturpark Redes, einem UNESCO-Biosphärenreservat. Caso ist bekannt für seine traditionelle Architektur und sein kulturelles Erbe, das in den zahlreichen volkstümlichen Festen und Veranstaltungen zum Ausdruck kommt.

Langreo

Langreo ist eine weitere wichtige Gemeinde im Valle de Nalón. Sie ist eine industrielle Stadt, die für ihr reiches industrielles Erbe bekannt ist. Im Bergbau- und Industriemuseum erhältst du einen faszinierenden Einblick in die industrielle Vergangenheit und Revolution. Heutzutage ist Langreo aufgrund des demographischen Wandels jedoch ein Ort mit einer alternden Bevölkerung. Diese und weitere Entwicklungen sind aber Themen, die alle Gebiete in Asturien betreffen.

Pola de Laviana

Laviana, gelegen in einer grünen Landschaft mit hohen Bergen und tiefen Tälern, ist eine Gemeinde, die sowohl für ihre natürliche Schönheit als auch für ihre industrielle Geschichte und Museen bekannt ist. Hier können Besucher Wanderrouten erkunden, die zu atemberaubenden Aussichtspunkten führen oder mehr über die Bergbaugeschichte der Region im örtlichen Bergbaumuseum erfahren.

San Martín del Rey Aurelio

San Martín del Rey Aurelio, oft einfach als San Martín bekannt, ist eine weitere Gemeinde im Valle de Nalón. Sie zeichnet sich durch ihr kulturelles Erbe aus. Besonders hervorzuheben ist der historische Schacht San Vicente. Er ist ein wichtiger Teil des Erbes der Industrie der Region.

Sobrescobio

Sobrescobio ist eine kleine aber charmante Gemeinde im Valle de Nalón. Die Lage des Ortes im Naturpark Redes ist einfach fantastisch. Der Ort ist für eine unberührte Naturlandschaft und traditionelle asturischen Dörfer bekannt. Sobrescobio ist ein Paradies für Naturliebhaber und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und Vogelbeobachten.

Natur und aktiver Urlaub im Valle del Nalón

Das Valle del Nalón ist ein perfektes Ziel für einen aktiven Urlaub. Egal, ob du wandern, Rad fahren oder einfach nur die Natur genießen möchtest – die Gegend bietet etwas für jeden Geschmack.

Wandern in der Gegend

Die Region Valle del Nalón ist ein Paradies für Wanderer. Der Fluss Nalón, der sich durch mehrere Dörfer Oviedos schlängelt, bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten direkt am Flussufer. Ein besonders sehenswerter Abschnitt des Flusses ist der Fluss Nora, der sich auf einzigartige Weise durch einen zauberhaften Wald schlängelt. Für diese Sehenswürdigkeit, die Mareandos del Nora, gibt es drei verschiedene Aussichtspunkte. Von denen aus kannst du die atemberaubende Schönheit der Natur bewundern.

Sport im Valle del Nalón

Neben Wandermöglichkeiten bietet das Valle del Nalón auch eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten. Das gut ausgebaute Straßennetz eignet sich hervorragend für Radtouren. Egal, ob du eine gemütliche Fahrt entlang des Flusses Nalón bevorzugst oder die Herausforderung einer Bergtour suchst – hier findest du die perfekte Strecke.

Für Angler ist der Fluss Nalón ein wahres Paradies. Mit seiner reichen Fischpopulation bietet er ausgezeichnete Bedingungen für einen erfolgreichen Angeltag. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten zum Kanu- und Kajakfahren auf dem Fluss. Das ist eine spannende Möglichkeit, um die Region aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Das Valle de Nalón mit Kindern erleben

Das Valle de Nalón ist ein fantastisches Reiseziel für Familien mit Kindern. Mit seiner reichen Geschichte, beeindruckenden Landschaft und vielfältigen Aktivitäten bietet das Tal jede Menge Unterhaltung und Lernerfahrungen für Kinder jeden Alters. Du kannst gemeinsam die wunderschönen Wanderwege erkunden oder eine Radtour durch die malerischen Dörfer unternehmen. Besuche auch historische Orte wie Oviedo, um mehr über die Kultur und Traditionen der Region zu erfahren.

Essen im Valle de Nalón

Vom herzhaften Eintopf Fabada bis zur frisch gefangenen Trucha del Nalón, der Forelle aus dem Fluss Nalón, bietet die Küche eine Fülle von Aromen, die dich begeistern werden. Ergänzt durch den traditionellen asturischen Apfelwein, Sidra und eine Auswahl an regionalen Käsesorten, wartet ein wahres Fest für die Sinne und eine unvergessliche kulinarische Reise durch diese faszinierende Region auf dich.

Typische Gerichte

Fabada – Der asturianische Bohneneintopf

Der charakteristische Bohneneintopf ist besonders für die kühleren Jahreszeiten geeignet und bietet eine beeindruckende Sättigung. Der einzigartige Geschmack entsteht durch das langsame Kochen von weißen Bohnen, Paprikawurst, Blutwurst und Speck. Dieses Gericht ist kräftig und könnte für deutsche Besucher aufgrund der Beimischung von Blutwurst, auch Morcilla genannt, etwas ungewohnt sein. Dennoch besticht der Eintopf durch seinen ausgewogenen und nicht zu dominanten Geschmack.

Cachopo – Ein Schnitzel mit leckerem Käse gefüllt

Dieses knusprige Delikatessen-Gericht, das an Cordon Bleu erinnert, ist die perfekte Option für diejenigen, die Neuem gegenüber etwas zurückhaltend sind. Es besteht aus Käse und Schinken, die zwischen zwei dünnen Scheiben Rinderfilet eingeklemmt, anschließend paniert und in der Pfanne gebraten werden.

Asturianischer Käse

Der Käse aus Asturien besticht durch seine beeindruckende Vielfalt. Die typischen Sorten reichen von mild und cremig bis hin zu kräftigem Blauschimmelkäse, der für manche vielleicht etwas zu intensiv sein könnte. Häufig besteht die Möglichkeit, eine Käseverkostung zu bestellen. Auf der Menükarte wird dies oft als ‘quesos variados’ oder ‘tabla mixta de quesos’ bezeichnet.

Trucha del Nalón

Die Trucha del Nalón, oder Forelle aus dem Nalón, ist eine lokale Delikatesse, die man in der Region Asturien findet. Dieser Fisch wird in den klaren, sauberen Gewässern des Flusses Nalón gefangen, der durch das Valle del Nalón fließt. Die Forelle wird oft frisch zubereitet und auf traditionelle Weise serviert, meist gegrillt oder gebraten mit einer Beilage von regionalen Gemüsesorten.

Sidra

Das charakteristischste Getränk in Asturien ist zweifellos der Apfelwein. Es wird aus großer Höhe eingeschenkt, was zur Bildung von Blasen führt, und sollte sofort getrunken werden. Apfelwein ist ein wesentlicher Bestandteil der asturischen Kultur – ein Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Nachtleben im Valle del Nalón

Es mag nicht das pulsierende Nachtleben einer Großstadt sein, aber es bietet eine einzigartige und unvergessliche Erfahrung. In Langreo kannst du die Discoteca Sabor La Felguera besuchen, einen lebhaften Nachtclub, der ein unvergessliches Nachtleben bietet. Das ist der perfekte Ort, um zu tanzen und neue Leute kennenzulernen.

Während deines Aufenthalts im Valle del Nalón solltest du auch die Möglichkeit nutzen, die lokale Küche in den vielen Restaurants und Bars zu probieren. Beachte dabei, dass das Nachtleben im Valle del Nalón stark von der Jahreszeit abhängt. Im Sommer finden hier viele Feste und Veranstaltungen wie zum Beispiel das Descenso Folklorico del Nalon statt.

Das ist ein sommerliches Wasserkarnevalsfest, das als Festival von regionalem touristischem Interesse in Asturien anerkannt ist.

Anreise: Karte von Spanien anschauen oder bei Zweifeln eine E-Mail schreiben

Eine Möglichkeit, nach Asturien zu gelangen, ist die Anreise mit dem Flugzeug über Weeze oder mit Zwischenstop in Madrid. Der Flughafen ist der Flughafen Asturien (OVD), der etwa 26,8 km vom der Hauptstadt entfernt liegt. Von hier aus kannst du einen Mietwagen nehmen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen, um ins Valle del Nalón zu gelangen.

Alternativ reist du auch mit dem Zug nach Asturien. Es gibt mehrere Bahnhöfe, von denen aus du einfach das Valle del Nalón erreichst. Für diejenigen, die lieber mit dem Auto anreisen, gibt es mehrere Routen, die dich ins Valle del Nalón führen können. Schau dir dafür einfach vorab eine Karte von Spanien an.