Die Region Gijón in Asturien erleben

Die Region Gijón in Asturien erleben

Die Region Gijón in Asturien erleben

Gijón ist eine lebendige Küstenstadt in der autonomen Gemeinschaft Asturien im Nordwesten Spaniens. Mit ihrer reichen römischen Geschichte, malerischen Stränden und vielfältigen historischen Sehenswürdigkeiten hat sich Gijón als beliebtes Reiseziel sowohl für Einheimische als auch für Touristen etabliert. Auf unserer Seite findest du weitere Informationen.

  • All Posts
  • Gijón
Load More

End of Content.

Es ist eine Stadt, in der Moderne und Altertum ineinanderfließen. Vom modernen Teil der Stadt aus tritt man in den alten Stadtkern ein, der durch die Universität Oviedos eingeläutet wird. Neben zahlreichen Sidrerias, in denen traditioneller Apfelwein getrunken wird, befinden sich hier der Großteil der Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale von San Salvador, mehrere Paläste, Museen und architektonische Bauten im präromanischen Stil in bester Lage beeindrucken die Besucher.

Highlights in der Region Gijón – Gijón-Must-See-Sehenswürdigkeiten

Gijón ist ein lebhafter Ort, der reich an Kultur, Geschichte und atemberaubender Natur ist. Von historischen Monumenten bis hin zu wunderschönen Stränden – hier sind einige der Highlights, die du nicht verpassen solltest. Übrigens: Die bekannteste Person ist Gaspar Melchor de Jovellanos. Dabei handelt es sich um einen Schriftsteller, Politiker, Jurist und Ökonom. Ein bekannter Titel ist beispielsweise “El Pelayo”

Playa de San Lorenzo

Der Playa de San Lorenzo ist zweifelsohne ein Highlight in Top-Lage, das den Besuch wert ist. Der lange, goldene Sandstrand bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Sonne zu genießen. Hier kannst du dich sonnen, schwimmen oder einfach nur entspannen und die Aussicht auf das Meer genießen. Diese Kombination ermöglicht dir einen wunderschönen Strandurlaub.

Laboral Ciudad de la Cultura

Die Laboral Ciudad de la Cultura, oder Stadt der Kultur, ist ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk. Es beherbergt verschiedene kulturelle Institutionen. Dazu gehören ein Theater, ein Kunstmuseum und eine Musikschule. Es ist ein Zentrum des kulturellen Lebens und bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungen. Darüber hinaus handelt es sich um das großflächigste Gebäude Spaniens.

Jardin Botanico Atlantico

In historisch anmutenden Gebäuden in der Innenstadt Oviedos können Kunstliebhaber über 15.000 Werke bewundern. Hier findet der Besucher Bilder, Statuen, Zeichnungen und industrielle Kunst. Das Museum der schönen Künste gilt als das Beste in Asturien.

Der Kurort Balnearios de Caldas

Der Jardin Botanico Atlantico ist ein wunderschöner botanischer Garten, der die vielfältige Flora des Atlantiks präsentiert. Es ist ein friedlicher Ort zum Spazierengehen und Entspannen, umgeben von wunderschönen Pflanzen und Blumen.

Die Altstadt von Gijón

In der Altstadt, der Cimavilla, von Gijón ist die Zeit stehengeblieben. Enge Gassen und historische Gebäude prägen den Kern. Es gibt sogar einzelne Überbleibsel einer römischen Mauer.

Museo del Ferrocarril de Asturias

Das Eisenbahnmuseum ist ein absolutes Muss für alle Geschichts- und Technikinteressierten. Es bietet eine umfangreiche Sammlung von historischen Eisenbahnen und erzählt die Geschichte der Eisenbahn in der Region.

Die Buchstaben von Gijón

Hier solltest du auf jeden Fall vorbeischauen, um ein Foto zu machen! Die Buchstaben findest du in der Nähe des Hafens.

Gijón - das ehemalige Fischerdorf und Hauptstadt der Costa Verde

Die Stadt Gijón, an der Küste Spaniens gelegen, ist eine faszinierende Mischung aus reicher Geschichte und moderner Entwicklung. Während sie sich im Laufe der Zeit zu einer modernen Stadt entwickelt hat, kann man immer noch deutliche Spuren ihres einstigen Lebens als malerisches Fischerdorf erkennen. Die engen Gassen in der Altstadt laden zum gemütlichen Spaziergang ein. Sie versprühen eine authentische Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Ganz in der Nähe befindet sich der Sporthafen, den du über schmale Treppen erreichst.

Ein besonderes Highlight in Gijón ist das Viertel Cimadevilla, das als das älteste Viertel der Stadt gilt und ein beliebtes Ziel für Touristen ist. Dort findest du charmante Straßen, traditionelle Häuser und eine Vielzahl gemütlicher Cafés und Restaurants. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Monuments al Horizonte, einer beeindruckenden Skulptur, die sich im Park Cerro de Santa Catalina befindet. Von dort aus bietet sich ein atemberaubender Panoramablick über die gesamte Stadt. Gijón ist zweifellos ein Ort, an dem Geschichte und Moderne harmonisch aufeinandertreffen. Die Stadt lädt dazu ein, die Vergangenheit zu erkunden und gleichzeitig die Vorzüge einer modernen Küstenstadt zu genießen. Der Hafen el Musel der Stadt wird seit einiger Zeit sogar von Kreuzfahrten angefahren.

Elogio del Horizonte
Monumento Pelayo
Escaleras del Rock
Sporthafen Gijón

Einige Gebiete der Stadt Gijón

Gijón, auch bekannt als Xixón (hier werden Bable und Spanisch als Sprachen gesprochen), ist eine Industriestadt und Gemeinde in der autonomen Gemeinschaft Asturien im Nordwesten Spaniens. Diese lebendige Stadt ist in mehrere Bezirke oder “Parroquias” unterteilt, von denen einige eher ländlich sind und als Dörfer betrachtet werden können.

Jeder dieser Bezirke hat seinen eigenen Charakter und Charme und trägt zur kulturellen Vielfalt und zum Reichtum der Gemeinde Gijón bei.

Cabueñes: Freizeitparadies mit Blick auf den Hafen

Der Bezirk ist bekannt für ihre unglaubliche grüne Landschaft, die eine Augenweide für alle Naturliebhaber ist. Der Botanische Garten von Cabueñes, der als eine der besten in der Region gilt, ist eine Oase der Ruhe und Schönheit, die von vielen Einheimischen und Touristen frequentiert wird. Ein verstecktes Juwel ist das Freizeit- und Fahrradparadies Alto del Infanzón.

An vielen Stellen entdeckst du hier sogar den Hafen aus der Ferne.

Deva

Deva ist zweifellos ein Paradies für Naturliebhaber. Hier wird man vom Fluss Piles begleitet, der durch das charmante Städtchen fließt und für eine wohltuende Ruhe und Erfrischung sorgt. Die Umgebung begeistert mit üppigen grünen Wiesen, die zum Spazieren und Verweilen einladen.

Die Landschaft hier ist einfach atemberaubend und lädt dazu ein, die Schönheit Spaniens in ihrer reinsten Form zu erleben. Für alle, die die Natur lieben und dem Trubel des Alltags entfliehen möchten, ist Deva der perfekte Rückzugsort.

Natur und aktiver Urlaub in Gijón

Erkunde Gijón, die größte Stadt Asturiens, reich an Geschichte und Kultur. Entdecke die natürliche Schönheit der grünen Küste Nordspaniens, wandere durch lebhafte Parks und entdecke die einheimische Tierwelt. Genieße ein erfrischendes Glas Apfelwein und probiere die lokale Küche, während du diese einzigartige Hafenstadt am Kantabrischen Meer erkundest.

Wandern und Strände

Gijón ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Ein Highlight ist der Camino de la Nora, ein malerischer Wanderweg, der Wanderer durch atemberaubende Landschaften führt und einen tiefen Einblick in die reiche Flora und Fauna der Region bietet.

Nach einer aktiven Wanderung lädt der Strand de las Nora zum Entspannen ein. Mit seinem goldenen Sand und den sanft plätschernden Wellen ist er der perfekte Ort, um die Sonne zu genießen und sich im klaren Wasser abzukühlen.

Camino de la Nora
Playa de la Nora

Sport in und um Oviedo

Die Stadt ist bekannt für ihren Fußballverein Sporting de Gijón, der in der zweiten spanischen Liga spielt und dessen Spiele im El Molinón Stadion, dem ältesten Profifußballstadion Spaniens, stattfinden. Daneben ist Gijón auch ein beliebtes Ziel für Wassersportler, mit einer Vielzahl von Surfschulen entlang der Küste und hervorragenden Bedingungen zum Segeln und Kajakfahren.

Die umliegenden Berge und Naturparks bieten ideale Bedingungen zum Wandern, Radfahren und Bergsteigen. Darüber hinaus veranstaltet Gijón jedes Jahr zahlreiche Sportveranstaltungen, wie den Gijón Marathon und das internationale Reitturnier CSIO Gijón. Egal ob Profi oder Anfänger, Gijón bietet jedem die Möglichkeit, Sport zu treiben und dabei die wunderschöne Natur und Kultur der Region zu erleben.

Gijón mit Kindern erleben

Gijón ist eine wunderbare Destination für Familien mit Kindern. Die Stadt bietet zahlreiche kinderfreundliche Attraktionen und Aktivitäten. Ein Highlight ist das Aquarium von Gijón, wo die Kleinen die faszinierende Unterwasserwelt entdecken können. Für die jungen Wissenschaftler in der Familie ist ein Besuch im Museum der Naturwissenschaften oder im Römischen Thermenmuseum ein Muss. Outdoor-Abenteuer erwarten die Familien im Isabel la Católica Park, wo Kinder auf den Spielplätzen spielen und die Tiere im Zoo beobachten können. Der Strand von San Lorenzo ist ideal für einen sonnigen Tag am Meer, wo Kinder Sandburgen bauen und im Meer schwimmen können. Im Winter verwandelt sich die Stadt in ein Winterwunderland mit einer riesigen Eislaufbahn im Zentrum. In Gijón gibt es immer etwas zu tun: Egal bei welchem Wetter, was es zu einem idealen Ort für einen Familienurlaub macht.

Essen und Trinken in der Region Gijón

Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt von Gijón, einer Region in Asturien, Spanien. Von herzhaften Gerichten wie der Caldereta gijonesa und Chorizo a la Sidra bis hin zu erfrischendem asturischem Apfelwein – Gijón bietet ein unvergleichliches gastronomisches Erlebnis, das die reiche Kultur und Tradition der Region widerspiegelt.

Typische Gerichte

 

Fabada – Der asturianische Bohneneintopf

Wenn die Temperaturen im Herbst und Winter sinken, gibt es nichts Besseres als den klassischen Bohneneintopf. Mit weißen Bohnen, Paprikawurst und Speck als typische Zutaten ist dieser Eintopf perfekt für alle, die ein deftiges und sättigendes Gericht suchen. Obwohl für einige Besucher die Idee von Blutwurst in dem Gericht vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sein mag, wird der Geschmack des Eintopfs selbst sicherlich überzeugen.

Caldereta - der Fischeintopf

Die Caldereta gijonesa ist ein kulinarisches Meisterwerk der asturischen Küche. Dieses traditionelle Gericht bietet einen wahren Schmelztiegel von Aromen, da es hauptsächlich aus Felsenfisch und einer Vielzahl von Meeresfrüchten wie Hummer, Samtkrabben und Kaisergranat besteht. Das Kochen in Fischbrühe verleiht dem Gericht eine zusätzliche Tiefe und Komplexität des Geschmacks und macht es zu einer echten Delikatesse in Gijón. Obwohl es in vielen Restaurants in der Stadt serviert wird, sind Orte wie das Bar Casa Gabriel und V. Crespo besonders bekannt für ihre exzellente Caldereta.

Cachopo – Ein Schnitzel mit leckerem Käse gefüllt

Dieser panierte Leckerbissen erinnert an Cordon Bleu und ist die ideale Wahl für alle, die neuen Dingen etwas skeptisch gegenüber stehen. Zwischen zwei dünngeschnittenen Rinderfilets wird es mit Käse und Schinken gefüllt, paniert und in der Pfanne gebraten.

Carne Gobernada – Eine langsam gekochte Fleischdelikatesse

Hier wird Rindfleisch ganz lange auf ganz niedriger Temperatur gekocht, damit der Geschmack intensiv ausfällt, aber das Fleisch weich bleibt. In den Restaurants wird aber oft die schnellere Version angeboten, da dieses Gericht sonst zu viel Zeit benötigt.

Asturianischer Käse

Für all diejenigen unter uns, die gerne etwas Neues ausprobieren möchten, aber noch etwas vorsichtig sind, ist der Cachopo die ideale Wahl. Diese köstliche Mahlzeit erinnert an das altbewährte Cordon Bleu und besteht aus zwei dünn geschnittenen Rinderfilets, die mit Schinken und Käse gefüllt werden. Anschließend wird der panierte Leckerbissen in der Pfanne gebraten und bekommt so eine knusprige Textur. Ein wahrer Genuss für die Sinne!

Chorizo a la Sidra

“Chorizo a la Sidra” ist ein bekanntes Gericht aus der Region Asturien in Spanien, besonders aus der Stadt Gijón. Es besteht aus Chorizo-Würsten, die in asturischem Apfelwein (Sidra) gekocht werden. Der Apfelwein verleiht der Wurst einen süßen und zugleich säuerlichen Geschmack, der perfekt mit der Würze der Chorizo harmoniert. Dieses einfache, aber köstliche Gericht wird oft als Vorspeise oder Tapas serviert und ist ein Muss für jeden Besucher der Region. Es ist auch sehr beliebt bei lokalen Festen und Veranstaltungen, wo es oft zusammen mit einem Glas frischem Apfelwein genossen wird.

Sidra

Der Apfelwein ist ein Highlight der asturischen Kultur und wird von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen geschätzt. Typisch ist die Art, wie er eingeschenkt wird – aus großer Höhe in das Glas eingegossen, um Blasen im Getränk zu erzeugen. Das ist ein kleines Ritual, das zum Genuss des prickelnden Getränks einfach dazugehört.

Nachtleben in Gijón

Gijón bietet ein pulsierendes Nachtleben, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Das Herz des Nachtlebens schlägt in den drei Hauptbereichen der Stadt:

  • Cimadevilla
  • Fomento
  • Strand von Playa San Lorenzo

Die Cimadevilla ist für ihre Vielzahl an Bars und Pubs bekannt. Die Marina von Gijón bietet hingegen Strandclubbing vom Feinsten. Wer es authentisch mag, sollte Fomento besuchen, ein Stadtviertel mit lateinamerikanischem Flair. Beliebte Nachtlokale sind das “El Patio de la Favorita”, “Utopía” und “El Americano”.

Für Musikliebhaber ist das “Savoy Drinks & Music” ein Muss. Hier sorgen gute Musik und Getränke für einen unvergesslichen Abend. Egal, ob du einen entspannten Abend in einer Sidrería verbringen oder die Nacht zum Tag machen möchtest – Gijón bietet für jeden das passende Ambiente.

Anreise nach Gijón

Asturien ist ein wunderschönes Reiseziel in Spanien und es gibt mehrere Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. Das Straßennetz ist in einem hervorragenden Zustand. Für Reisende, die von Madrid oder Leon kommen, ist die Route über die Autobahn AP-66 die beste Option, obwohl es Autobahngebühren gibt. Die Alternativen sind langwierige Landstraßen mit vielen Windungen.

Die Route über die A-8 ist die beste Wahl für diejenigen, die von Bilbao oder Galizien kommen. Es gibt auch einen Direktflug von Düsseldorf/Weeze nach Asturien. Eine weitere Alternative ist es, über Amsterdam zu fliegen. Ansonsten kannst du auch eine Zugverbindung von Bilbao oder Santander nehmen und dann die Reise nach Gijón fortsetzen.

Es gibt ebenfalls Busverbindungen, die Sie in die Stadt bringen.