Die Regionen: Asturien erleben

Die Regionen: Asturien erleben

Willkommen in Asturien, dem grünen Paradies des Nordens Spaniens! Nachfolgend erkunden wir die faszinierenden Regionen dieses Fürstentums: von malerischen Küstenstädten und majestätischen Bergen bis hin zu pulsierenden urbanen Zentren. Begleite uns auf der Seite auf dieser spannenden Reise!

Oviedo
Avilés
Comarca de la Sidra
Valle de Nalón
Camin Real de la Mesa
Navia
Osco Eo
Gijón
Oriente
Comarca Vaqueira
Montana Central
Fuentes de Narcea
Comarca de la Nora
Bajo Nalón

Nordspanien, Asturien: Eine Übersicht

Asturien, eine autonome Gemeinschaft im Norden Spaniens, zeichnet sich durch diese Aspekte aus:

Die Regionen Asturiens

Asturien, eine autonome Gemeinschaft im Norden Spaniens, ist bekannt für seine atemberaubenden Küstenregionen und rurale Abschnitte. Besonders hervorzuheben sind die Bereiche Costa Verde und die Picos de Europa.

Region und Orte an der Costa Verde

Die Costa Verde, auch als “Grüne Küste” bekannt, bietet eine atemberaubende Landschaft mit üppigem Grün, hohen Bergen und wunderschönen Stränden. Sie ist Teil der Costa Cantábrica und entlang der Küstenroute findest du den Jakobsweg. Das ist aber noch längst nicht alles, was diese Region zu bieten hat. Die kleinen Fischerdörfer sind dabei Attraktionen, die dich in eine andere Zeit entführen.

Die Flach- und Steilküsten sind ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer sind. Die Costa Verde ist bekannt für ihre “Costumbrismo”-Tradition, die lokale Bräuche, Kunst und Handwerk feiert. Diese kommt in vielen Festivals und Veranstaltungen das ganze Jahr über am kantabrischen Meer zum Ausdruck. Probiere auch einen Fisch in einem der vielen Restaurants, der frisch aus dem Meer stammt!

Das bergige Hinterland der Picos de Europa

In Asturiens Hinterland erwartet dich eine spektakuläre Kulisse: die majestätischen Picos de Europa, eine der beeindruckendsten Bergketten Spaniens. Hier kannst du zahlreiche Wanderrouten und Bergtouren im Nordwesten Spaniens unternehmen. Dabei genießt du einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft mit grünem Hintergrund.

Die Region präsentiert sich mit tiefen Tälern, glitzernden Seen und steilen Gipfeln, die dich in ihren Bann ziehen werden. Als kulturelles Highlight wartet die Santa Cueva de Covadonga im gleichnamigen Ort auf dich. Eine weitere Höhle mit Höhlenmalereien in jedem Winkel wird dich ebenfalls faszinieren.

Die zentralen Regionen

Die zentralen Regionen Asturiens sind ein wahrer Schatz für alle, die Geschichte, Kultur und modernes Leben lieben. Besonders die Städte Oviedo, Gijón und Avilés sind ein Muss für jeden Besucher. Oviedo, als Hauptstadt des Fürstentums, ist bekannt für seine beeindruckende Architektur. Es bietet den Besuchern historische Wahrzeichen wie die Kirchen Santa María del Naranco und San Miguel de Lillo.

Diese beiden prachtvollen Bauten sind ein klares Zeichen für die Bedeutung der Stadt zur Zeit der Asturischen Monarchie. Aber auch abseits der historischen Sehenswürdigkeiten hat Oviedo einiges zu bieten: Modernes Leben und eine reiche Kultur prägen die Stadt und machen sie zu einem perfekten Reiseziel für jeden Geschmack.

Die Kultur und Traditionen Asturiens

Asturien ist eine autonome Gemeinschaft reich an Geschichte, Kultur und Traditionen. Von der einzigartigen Gegend und Musik bis hin zu den kulinarischen Schätzen bietet Asturien eine Fülle von kulturellen Erlebnissen, die tief in der Identität der Bewohner verwurzelt sind.

Die Region präsentiert sich mit tiefen Tälern, glitzernden Seen und steilen Gipfeln, die dich in ihren Bann ziehen werden. Als kulturelles Highlight wartet die Santa Cueva de Covadonga im gleichnamigen Ort auf dich. Eine weitere Höhle mit Höhlenmalereien in jedem Winkel wird dich ebenfalls faszinieren.

Die Kultur und Traditionen Asturiens

Asturien ist eine autonome Gemeinschaft reich an Geschichte, Kultur und Traditionen. Von der einzigartigen Gegend und Musik bis hin zu den kulinarischen Schätzen bietet Asturien eine Fülle von kulturellen Erlebnissen, die tief in der Identität der Bewohner verwurzelt sind.

Die Region präsentiert sich mit tiefen Tälern, glitzernden Seen und steilen Gipfeln, die dich in ihren Bann ziehen werden. Als kulturelles Highlight wartet die Santa Cueva de Covadonga im gleichnamigen Ort auf dich. Eine weitere Höhle mit Höhlenmalereien in jedem Winkel wird dich ebenfalls faszinieren.

Die Sprachen: Spanisch und asturianisch

Eines der bemerkenswertesten kulturellen Merkmale Asturiens ist die eigene Sprache, das Asturianische. Obwohl Spanisch die offizielle Sprache ist, wird Asturianisch in kleineren Dörfern von der Bevölkerung gesprochen und hat einen besonderen Status als “geschützte” Sprache. Dies spiegelt die tiefe Verbundenheit der Asturier mit ihrer Kultur und Geschichte wider.

Musik und Feste

Die Musik und Feste Asturiens sind ein weiterer wichtiger Teil der regionalen Kultur. Traditionelle asturische Musik ist durch den Einsatz von Instrumenten wie der Gaita, einer Art Dudelsack, gekennzeichnet. Darüber hinaus gibt es in Asturien das ganze Jahr über zahlreiche Feste und Veranstaltungen, die die regionale Kultur feiern.

Dazu gehören das “Festival de la Sidra”, bei dem der traditionelle asturische Cider gefeiert wird und der “Descent of the Sella”, ein jährliches Kanurennen, das Tausende von Zuschauern anzieht.

Die Gastronomie: Käse und Cider

Asturien ist auch für seine reiche und vielfältige Gastronomie bekannt. Besonders hervorzuheben sind der “Queso de Cabrales”, ein starker Blauschimmelkäse, der in den Höhlen der Picos de Europa gereift ist und der traditionelle asturische Cider. Die Cider-Produktion hat in Asturien eine lange Geschichte und das Getränk spielt eine zentrale Rolle bei vielen regionalen Festen und Veranstaltungen.

Diese beiden prachtvollen Bauten sind ein klares Zeichen für die Bedeutung der Stadt zur Zeit der Asturischen Monarchie. Aber auch abseits der historischen Sehenswürdigkeiten hat Oviedo einiges zu bieten: Modernes Leben und eine reiche Kultur prägen die Stadt und machen sie zu einem perfekten Reiseziel für jeden Geschmack.

Reisen in Asturien

Asturien bietet eine atemberaubende Mischung aus Natur, Geschichte und Kultur. Dieser kleine praktische Reiseführer liefert dir alle notwendigen Informationen für deine Entdeckungsreise in dieser faszinierenden Region. 

Anreise nach Asturien

Asturien ist gut an das spanische Verkehrsnetz angebunden und kann auf verschiedene Arten erreicht werden. Der Flughafen Asturias ist der Hauptverkehrsknotenpunkt der Region und wird von mehreren nationalen und internationalen Fluggesellschaften bedient. Alternativ können Sie mit dem Zug oder Bus anreisen, die beide regelmäßige Verbindungen zu anderen Teilen Spaniens bieten.

Für diejenigen, die mit dem Auto anreisen, bietet Asturien ein gut ausgebautes Autobahnnetz.

Unterkünfte in Asturien

Asturien bietet eine breite Palette an Unterkünften, die für jeden Geschmack und jedes Budget geeignet sind. Von luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels und charmanten Landhäusern bis hin zu preiswerten Hostels und Campingplätzen – Sie haben die Qual der Wahl. Viele Unterkünfte bieten auch die Möglichkeit, die lokale Küche zu probieren, was eine großartige Möglichkeit ist, die kulinarischen Traditionen Asturiens kennenzulernen.

Sehenswürdigkeiten in Asturien

Asturien, eine Region im Norden Spaniens, ist reich an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die sowohl Naturliebhaber als auch Geschichtsinteressierte begeistern. Für Naturliebhaber sind die Picos de Europa, ein atemberaubender Nationalpark, ein absolutes Muss. Geschichtsfans sollten die prähistorischen Höhlen von Tito Bustillo nicht verpassen, wo man faszinierende Höhlenmalereien bewundern kann.

In Bezug auf architektonische Schönheit ist die Kirche Santa María del Naranco ein herausragendes Beispiel für präromanische Kunst. Ebenso beeindruckend ist die Kirche San Miguel de Lillo. Ein weiteres Highlight ist die Santa Cueva, eine heilige Höhle, die Pilger aus der ganzen Welt anzieht. Jede dieser Sehenswürdigkeiten liefert einen einzigartigen Einblick in das reiche kulturelle Erbe Asturiens.